Wir verwenden Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. » Mehr Infos
Ok, zustimmen

Aktuelles

Valentinstag

14. Februar ist Valentinstag!

 

Der Valentinstag ist wieder einmal eine schöne Gelegenheit, um seinen Liebsten mit einem kleinen Blumengruß „Danke“ zu sagen. In den heimischen Gärtnereien wachsen und blühen bereits die ersten Frühlingsboten in den prächtigsten Farben!

 

Heimisch und frisch

Während viele Schnittblumen zum Valentinstag erst aus fernen Ländern herbeigeschaffen werden, wachsen Tulpen und Narzissen fast ausschließlich in den heimischen Gärtnereien heran. Wer also beim Blumenschenken auch auf die Umwelt schaut, der wählt für den Valentinsstrauß hauptsächlich diese beiden Frühlingsboten. Tulpen und Narzissen werden von den Gärtnern täglich in den Glashäusern geschnitten und landen so immer taufrisch im Blumengeschäft.

 

Den Frühling ins Haus holen

Kaum eine andere Topfpflanze verkörpert den Frühling besser als die Primel. Mit ihren leuchtenden Blütenfarben verzaubert sie unsere Wohnräume im Handumdrehen in ein leuchtendes Blütenmeer und verbreitet so perfekte Frühlingsstimmung im Haus! Um möglichst lange Freude mit den Topfprimeln zu haben, empfiehlt sich ein möglichst kühler Standort und der Wurzelballen darf nie komplett austrocknen. Sind die Primeln im Haus dann abgeblüht, werden sie einfach an einem halbschattigen Platz in den Garten gepflanzt, wo sie uns dann noch viele Jahre im Frühling viel Freude bereiten!


« zurück zur Newsübersicht